Mein Outdoor-Projekt #3RIESEN thematisiert mit einem Besuch auf der alpinen Höhen- und Umweltforschungsstation Schneefernerhaus am Gipfel der Zugspitze unter anderem auch das Thema „Gletscher im Klimawandel“. Wer noch etwas mehr dazu erfahren will, für den ist das Buch „Gletscher der Alpen“ von Jürg Alean eine exzellente Empfehlung – eine Buchbesprechung.

Gletscher – das „ewige“ Eis wird seinem Ruf unvergänglich zu sein immer weniger gerecht. Denn die vormaligen weißen Riesen der Alpen schmelzen langsam aber sicher zu Zwergen. Alles ganz normal? Wie entstehen eigentlich Gletscher? Was passiert in Ihrem Innersten? Und: Warum wurde Ötzi vom Gletscher freigegeben? Das Buch „Gletscher der Alpen“ geht den Dingen auf den Grund. Und zieht mit seinen stimmungsvollen Bildern und prägnanten Texten dabei am Leser vorüber wie ein gut gemachter Film.

Dabei merkt man gleich: Der Mann hat es drauf. Jürg Alean, Autor des Buches aus dem Verlag Haupt, ist im richtigen Leben Geographielehrer an der Kantonsschule Zürcher Unterland. So erschließt er dem Leser mit seiner griffigen Didaktik auch die komplizierteren Sachverhalte der Thematik auf erfreulich eingehende Art und Weise.

Erstaunlich unaufgeregt zeichnet der angesehene Glaziologe der ETH Zürich dabei das stete Verschwinden weiter Teile des alpinen Eispanzers aufgrund des Klimawandels nach. Kundig schildert er die damit verbundenen Folgen, Risiken und Gefahren für die alpine Bevölkerung. Als Abwechslung streut er immer wieder kurze und bebilderte Exkurse über seine eigenen Forschungen und Erlebnisse im Eis der Alpen ein.

Unterstützt von anschaulichen Skizzen, Schaubildern und Diagrammen taucht der der Leser somit im Verlauf des Buches tief in die Anfänge der Glaziologie ein, erfährt mehr über zurückliegende Gletscherkatastrophen, oder den Aufbau und das Flussverhalten der Eisströme und lernt glaziologische Phänomene wie Gletschermühlen, Gletschertische und Gletscherseen kennen.

Alles in allem eine bunte, abwechslungsreiche und fundierte Reise durch die Welt des gar nicht so ewigen Eises der Alpen. Und ein bildgewaltiger Aufruf sich die kalten Riesen vor unserer Haustüre noch einmal anzusehen, so lange es sie noch gibt. Prädikat „äußerst empfehlenswert“. Denn wie drückte es ein Freund aus, dem ich das Buch zum Lesen gab? „Echte Blicker die auch noch gut schreiben und erzählen können sind unter Wissenschaftlern äußerst selten“. Recht hat er.

Name: Gletscher der Alpen
Autor: Jürg Alean
Verlag: Haupt
Preis: 34,90 €
ISBN: 978 3 258 07608 9
Bestellen: LINK